• Besuchen Sie uns auf

Bielefeld

Monsters of Liedermaching "15 Jahre im Halbkreis - Die Jubiläumstour 2018" in Bielefeld

Viel Spaß beim Suchen & Finden, beim Bewerten & Kommentieren, sowie beim kostenlos Eintragen von tollen Veranstaltungen Events und Terminen im Veranstaltungskalender auf szeneputzen.de! Ihr könnt alle Termine eintragen, die uns Menschen in Deutschland interessieren. Bielefeld! Tragt bei unsKOSTENLOS nach Lust und Laune Veranstaltungen ein, die alle hier suchen und finden können. Auch Veranstalter, Veranstaltungsorte / Locations, Künstler etc. können sich eintragen. Alles ist komplett gratis! Dafür müsst Ihr Euch nur kurz registrieren / anmelden.

Meller Str. 2

Monsters of Liedermaching "15 Jahre im Halbkreis - Die Jubiläumstour 2018" in Bielefeld

Monsters of Liedermaching "15 Jahre im Halbkreis - Die Jubiläumstour 2018"

einfach I mehr I erleben - In Deiner Stadt oder Region Deutschlands + in über 2500 Kategorien / Themen + In Deiner Szene.

einfach I mehr I erleben - Suchen & Finden + Informieren & Werben + Kommentieren & Bewerten, und vieles mehr!

einfach I mehr I erleben - Ideen und Tipps zum schöner Leben, Wohnen, Arbeiten, Urlaub verbringen oder Freizeit gestalten…

Tickets

Bild des Benutzers SubSoundS
Veranstaltungsdatumabgesagtausverkauft
Donnerstag, 8. November 2018 - 20:00

Monsters of Liedermaching "15 Jahre im Halbkreis - Die Jubiläumstour 2018" in Bielefeld

 
Beschreibung: 

Das Liedermachersextett feiert dieses Jahr Jubiläum: 15 Jahre rocken sie sich nun durch den deutschsprachigen Raum, lassen Säle beben und frenetische Menschen wild schwelgend sitzpogen. Im Halbkreis sitzend, haben sich Fred, Burger, Rüdi, Labörnski, Totte und Pensen über die Jahre in die Herzen zarter Feingeister und harter Headbanger gespielt, und brillieren auf großen Festivals genauso, wie in kuscheligen Clubs.  Die eigenwilligste aller Bands tourt unermüdlich durch die Lande, zaubert fortwährend melodische Kleinode aus den Ärmeln und sprengt die Grenzen zwischen balladesker Kleinkunst und brachialem Punk. Eine Herzensangelegenheit, diese Monsters! Darum wollen die werten Herren ihr 15jähriges Jubiläum ausschweifend feiern. Mit Euch und mit allem Drum und Dran. Das werden funkelnde Geburtstagspartys, ausgelassen, besonders, exzessiv! Eure Augen werden glänzen. Eid drauf. Und Prosit!

Aktuelles Album:

Monsters of Liedermaching
"Für Alle"
VÖ: 15.09.2017
(Omn Label Services/Rough Trade)

"15 Jahre im Halbkreis - Die Jubiläumstour 2018"
präsentiert von SLAM, OX, AD Ticket & Livegigs.de

08.11.18 Bielefeld, Forum
09.11.18 Bremen, Lagerhaus
10.11.18 Lübeck, Rider’s Café
21.11.18 Freiburg, E-Werk
22.11.18 Konstanz, Kula
23.11.18 München, Feierwerk
24.11.18 Köln, Live Music Hall
25.11.18 Gera, Alte Brauerei
26.11.18 Frankfurt/Main, Nachtleben *ausverkauft*
27.11.18 Frankfurt/Main, Nachtleben *ausverkauft*
28.11.18 Leipzig, Täubchenthal
29.11.18 Hannover, Faust
30.11.18 Berlin, Columbia Theater
01.12.18 Hamburg, Markthalle

www.monstersofliedermaching.de
 

Schlagwoerter:
Punk & Independent Konzerte
nächster Termin:
08.11.2018 - 20:00
Postleitzahl:
33613
Ort:
Bielefeld
Name Veranstaltungsort:
Forum
Strasse Veranstaltungsort:
Meller Str. 2
Telefon:
E-Mail:
Webseite:
Findet statt bei gutem Wetter: 
ja
Findet statt bei schlechtem Wetter: 
ja
Eintritt frei: 
nein
Großveranstaltung: 
nein
barrierefrei: 
nein
Zielgruppen: 
Musikbegeisterte, Fans der Chansonnière, Konzertgänger
Kategorien: 

Punk & Independent Konzerte

Punk & Indy (Independent) Konzert - Events, Termine, Tickets. Dazu Infos, Tipps und news um Punk und Independend Musik hzw. Konzerte

Seitentitel (H1): 
Punk & Independent Konzerte
Unterüberschrift (H2): 
Termine, Infos und Tipps zum Thema Punk & Independent Konzerte. Karten, Tickets, Festivals, Hard Rock, Ska, Indie, Heavy Metal, Pop, Reggae, Eintritt, Bühne, Sänger, Band, Musik. Kostenlos Adresse, Informationen, Angebote und Termine eintragen.
Text oben: 
<p><span style="">Sucht Ihr nach Informationen zu Konzerten im Bereich Punk und Independentl? <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong> bietet die Option, in {{stadt}} danach zu suchen.</span> Aber nicht nur in <span>{{stadt}} sondern deutschlandweit</span> könnt ihr nach Konzerten suchen. Ihr könnt auf <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong> ganz einfach von Stadt zu Stadt wechseln. Jeder Veranstalter kann sich hier auf diesem Portal kostenlos in unserem <span style="color: #000000;"><strong><a title="kostenloser Branchenbucheintrag" href="http://szeneputzen.de/branchenbuch.eintragen/"><span style="color: #000000;">Branchenbuch</span></a></strong></span> eintragen und aktuelle Informationen und <strong><span style="color: #000000;"><a title="Veranstaltungen" href="http://szeneputzen.de/veranstaltungen.eintragen/"><span style="color: #000000;">Veranstaltungshinweise</span></a></span></strong> veröffentlichen.</p> <p> </p> <p>Laut, direkt, dreckig. So oder so ähnlich würden Außenstehende und Involvierte selbst wohl Punkmusik bezeichnen. Entstanden als Jugendkultur Mitte der 70er-Jahre in New York, legten die ersten Vertreter dieser Bewegung viel Wert darauf, dagegen zu sein. Und zwar beinahe gegen alles, was die Gesellschaft im Allgemeinen wertschätzte und zur Norm erklärt hatte. Mit einem provokanten, gezielt für die meisten Nichtpunks abstoßenden Äußeren, einer rebellischen Grundhaltung und einer Musik, der viele Jahrhunderte musikalischer Tradition vollkommen gleich waren, taten die ersten Punks alles in ihrer Macht stehende, negativ aufzufallen und sich anders zu verhalten als die Gesellschaft es erwartete. Der Begriff »Punk« allein gibt schon deutliche Hinweise darauf, worum es ging. Er stammt aus dem Englischen und bezeichnete ursprünglich etwas Wertloses oder zumindest Minderwertiges. Er wurde gebraucht für morsches Holz, das man nur mehr als Zunder verwenden konnte, und Shakespeare gebrauchte den Begriff »Punk« in einem seiner Dramen gar für eine Prostituierte. Der Terminus als Bezeichnung einer Musikrichtung taucht als Begriff »Punk Rock« erstmals 1972 auf, als Lenny Kaye, der Gitarrist der Patti Smith Group, ihn als synonyme Bezeichnung für Garagenrock nutzt. Doch erst durch seine Verwendung als Titel eines Magazins gab er 1975 der Bewegung ihren bis heute bestehenden Namen.</p> <p> </p> <p>Auch wenn der Name bis heute gleich geblieben ist, wird bei näherer Betrachtung allerdings sehr schnell deutlich, dass die Szene selbst einem drastischen Wandel unterworfen wurde. Um es etwas überspitzt auszudrücken: die Punkbewegung unterlag letztlich dem Mainstream. Um zu verstehen, wie es dazu kam, beginnen wir mit den Anfängen der Bewegung.</p> <p> </p> <p>Zunächst einmal war, wie gesagt, das Motiv der Bewegung, anders zu sein. Man wollte sich abgrenzen, und zwar in jeder Hinsicht. Was die Musik betraf, legte man keinerlei Wert auf das, was dem Mainstream an der Musik das Wichtigste schien: dass sie »gut gemacht« war. Gut gemacht, das konnte vieles bedeuten, doch der Punk grenzte sich musikalisch in erster Linie dadurch von den Mainstream-Vertretern der Rockmusik ab, dass sie jegliche Form von Virtuosität verpönte. Während also Queen 1975 ihre stellenweise pompöse »Bohemian Rhapsody« veröffentlichte, die maßgeblich durch ihre Komplexität, Abwechslung und technische Finesse gekennzeichnet ist, und mit ihrer Musik große Erfolge erzielten, schrieben Punkmusiker Songs, die aus nur drei Akkorden bestanden, und waren auf genau diese Tatsache stolz. Ihre Songs waren mit voller Absicht gekennzeichnet durch einfache Strukturen und billige Eigenproduktionen. Auch vor gelegentlichem Dadaismus schreckte man nicht zurück, genauso wenig wie vor provokativen Performances auf der Bühne. »Von der Szene für die Szene«, hieß es damals, vom Mainstream wollte man nichts wissen. Das änderte sich mit der Zeit, zumindest für einige Punkbands. Denn trotz ihrer anti-kommerziellen Haltung wurde die Punkszene nach und nach vom Mainstream erobert. Durch die größere Verfügbarkeit kostengünstiger elektronischer Instrumente entstand zunächst die so genannte »New Wave«. Dieses Genre kennzeichnete sich durch eine Punkbasis, der mehr oder weniger viel elektronische Elemente hinzugefügt wurden, wodurch die Songs komplexer und letztlich gesellschaftsfähig wurden. Ab 1980 kamen dann zum Beispiel in Deutschland Bands wie Die Ärzte oder Die Toten Hosen hinzu, die endgültig dafür sorgten, dass Punk vom Mainstream kommerzialisierbar wurde. Aus dem Punk-Look, der ursprünglich einmal abstoßend und bewusst hässlich wirken sollte, wurde ein modisches Stilmittel, dessen sich ein jeder von Zeit zu Zeit zumindest teilweise bedienen konnte. Punkbands störte es nicht, von Majorlabels unter Vertrag genommen zu werden und wie Mainstream-Bands ihre Videos auf MTV ausstrahlen zu lassen, im Gegenteil: viele spielten zwar Punkmusik oder zumindest eine der zahlreichen Variationen davon (wie beispielsweise Emocore), aber darüber hinaus wollten sie eigentlich nichts mit der Punkattitüde am Hut haben. Der Punk verlor so nach und nach seine Essenz. Heute gibt es natürlich noch einige Vertreter der ursprünglichen Ideale des Punks, allerdings sind diese rar und aufgrund der Tatsache, dass ihr Schaffen höchstens im Untergrund bekannt ist, beinahe zu vernachlässigen. Lebensstile wie Straight Edge, die ebenfalls aus dem Punk entstanden sind, erfreuen sich allerdings in letzter Zeit trotzdem immer größerer Beliebtheit. Sie sind als konträr zur gängigen Norm zu verstehen und zeugen zumindest in dieser Hinsicht noch vom Geist des Punks von 1975.</p> <p> </p> <p>Aufgrund dieser Entwicklungen sollte man sich als Zuschauer im Vorfeld eines Punk-Konzertes allerdings genau über die Veranstaltung informieren. Aus dem ursprünglichen Punk sind mittlerweile schließlich derart viele Subgenres entstanden, dass Punk-Konzert nicht gleich Punk-Konzert ist. Auch wenn sich viele Veranstalter aufgrund der teilweise drastischen Unterschiede zwischen den Genres und ihren Fans durchaus Mühe geben, auf ihren Flyern kenntlich zu machen, ob man es eher mit Untergrund-Punk – also sozusagen dem traditionellen Punk – zu tun hat oder mit modernen Vertretern der Szene, muss man vermutlich immer mit einigen Überraschungen rechnen.</p> <p> </p> <p>Ähnliches gilt für die Independent-Szene, deren Name sich daraus herleitet, dass man unabhängig von der Musikindustrie agieren wollte (den gleichen Ursprung hat im Übrigen auch die Bezeichnung »Alternative Rock«, die zum Ausdruck bringen soll, dass es sich bei dieser Musik im eine Alternative zum Mainstream handelt). Allerdings hat dies auch hier nicht so recht funktioniert, und zahlreiche Indie-Bands sind bei Majorlabels unter Vertrag, wodurch die Genrebezeichnung im Grunde nicht mehr passend ist. Davon abgesehen, ist der Begriff auch nicht geeignet, die Musik des Genres adäquat zu beschreiben, denn das Genre zerfällt in zahlreiche Subgenres, die in unterschiedlichen Ausmaßen Musikstile wie Punk oder Country in ihre Musik einbinden. Eine der neueren Entwicklungen ist das Subgenre Indietronic, das Indie-Rock mit elektronischen Elementen kombiniert. Wusstet ihr übrigens, dass auch das Gothic-Genre aus dem Punk entstanden ist?</p> <p> </p> <p>Wie ihr seht, ist es nur schwer möglich, all die Varianten von Punk und Independent Rock hinreichend zu beschreiben. Man muss es wohl einfach erlebt haben! Und genau dafür könnt ihr <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong> nutzen. Sucht auf unserem Portal nach interessanten Veranstaltungen in {{stadt}} oder anderen Städten und lernt die ganze Vielfalt von Punk und Indie-Rock kennen.</p> <p> </p> <p>Wir wünschen viel Spaß dabei!</p> <p> </p> <p>Euer Team von <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong></p>
Text Unten: 
<p>Ihr sucht mehr Informationen zu Punk und Indie-Rock? Auf <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong> findet ihr sie! Das hier könnte euch auch interessieren:</p> <p> </p> <p>Weitere Links auf <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong>:<br /><span style="color: #000000;"><strong><a title="Festivals" href="szeneputzen.de/veranstaltungen/deutschland/festivals/"><span style="color: #000000;">Festivals</span></a></strong></span><br /><span style="color: #000000;"><strong><a title="Hard Rock &amp; Heavy Metal" href="szeneputzen.de/veranstaltungen/deutschland/hard-rock-heavy-metall/"><span style="color: #000000;">Hard Rock &amp; Heavy Metal</span></a></strong></span><br /><span style="color: #000000;"><strong><a title="Rock &amp; Pop" href="szeneputzen.de/veranstaltungen/deutschland/rock-pop-konzert/"><span style="color: #000000;">Rock &amp; Pop</span></a></strong></span><br /><span style="color: #000000;"><strong><a title="Reggae &amp; Ska" href="szeneputzen.de/veranstaltungen/deutschland/reggae-ska-konzert/"><span style="color: #000000;">Reggae &amp; Ska</span></a></strong></span></p> <p> </p> <p>Im WWW:<br />Bandliste: <a href="http://www.bandliste.de/">http://www.bandliste.de/</a><br />Genre-Lexikon: <a href="http://www.musicline.de/de/genre/lexikon/">http://www.musicline.de/de/genre/lexikon/</a><br />Gothic &amp; Wave: szeneputzen.de/veranstaltungen/deutschland/gothic-wave-konzert/<br />Indie-Bands: <a href="http://www.indiebands.de/">http://www.indiebands.de/</a><br />Punk Konzerte: <a href="http://knox.p-u-n-k.de/db/">http://knox.p-u-n-k.de/db/</a><br />Indie &amp; Alternative Konzerttickets: <a href="http://www.seatwave.de/indie-und-alternative-tickets/kategorie">http://www.seatwave.de/indie-und-alternative-tickets/kategorie</a><br />Punk Shop: <a href="http://www.punk-shop.com/">http://www.punk-shop.com/</a><br />Skate Shop: <a href="http://www.skatedeluxe.de/">http://www.skatedeluxe.de/</a></p> <p> </p> <p>Auch sonst ist es nicht schwer, Punk- oder Indie-Konzerte zu finden. Vor allem Konzerte lokaler Bands dieser Genres sind schnell ausgemacht. Wenn ihr erst startet und euch noch gar nicht auskennt, fragt doch mal Freunde und versucht, Bandnamen in Erfahrung zu bringen. Vor allem kleinere lokale Bands freuen sich über jeden Zuschauer!</p> <p> </p> <p>Viel Spaß dabei!</p> <p> </p> <p>Euer Team von <strong><span style="">Szeneputzen.de</span></strong></p> <p lang="de-DE" xml:lang="de-DE"> </p>
Meta-Robots: 
index, follow
Meta-Description: 
Punk Konzert oder Indy (Independent) Konzert suchen? Mit Karten (Konzertkarten) im Kartenvorverkauf? SzenePutzen.de hat Punk Konzerte und Independent Konzerte aus Deutschland, mit Eintrittskarten Vorverkauf. Kostenlos Konzerte eintragen!
Meta-Keywords: 
Independent Konzerte, Punk Konzerte, Independent Konzert, Punk Konzert, Independent Concerts, Punk Concerts, Independent Concert, Punk Concert, Punk, Independent, Punk-Konzerte, Independent-Konzerte, Punk-Konzert, Independent-Konzert, Punk und Independent Konzerte, Independent und Punk Konzerte, Punk und Independent Konzert, Independent und Punk Konzert, Tickets, Ticketting, Ticket, Eintrittskarten, Eintrittskarte, Ticketverkauf, Kartenvorverkauf, Karten Vorverkauf, Karten-Vorverkauf, Ticket Verkauf, Tickets kaufen, Ticket kaufen, Konzertkarten Punk, Konzertkarte Punk, Konzertkarten Independent, Konzertkarte Independent, Tickets Punk, Punk Ticketting, Punk Ticket, Eintrittskarten Punk, Eintrittskarte Punk, Ticketverkauf Punk, Kartenvorverkauf Punk, Karten Vorverkauf Punk, Karten-Vorverkauf Punk, Ticket Verkauf Punk, Punk Tickets kaufen, Punk Ticket kaufen, Tickets Independent, Independent Ticketting, Independent Ticket, Eintrittskarten Independent, Eintrittskarte Independent, Ticketverkauf Independent, Kartenvorverkauf Independent, Karten Vorverkauf Independent, Karten-Vorverkauf Independent, Ticket Verkauf Independent, Independent Tickets kaufen, Independent Ticket kaufen
Veranstalter: 
Veranstalter-Name: 
K.O.K.S Music
Strasse: 
Ricklinger Str.130
PLZ: 
30449
Ort: 
Hannover
Land: 
Deutschland
Telefon: 
0511- 210 29 89
E-Mail: 
info@koks-music.de

Tickets

Monsters of Liedermaching "15 Jahre im Halbkreis - Die Jubiläumstour 2018" in Bielefeld

Detail Event

06.01.2019 - 15:00
15566
Schöneiche
05.01.2019 - 19:00
15566
Schöneiche
14.12.2018 - 17:00
15566
Schöneiche
23.11.2018 - 19:00
15566
Schöneiche
29.11.2018 - 18:30
74394
Hessigheim
Detail Event abonnieren